Ernährungstherapie

Anwendungsbereiche

Häufige Symptome, bei denen richtige Ernährung eine wichtige Rolle in Ihrem Leben spielt:
  • Erschöpfung
  • Müdigkeit
  • Burnout
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Konzentrationsschwäche
  • chronische Entzündungen
  • neurologische Erkrankungen
  • bei psychosomatischen unklaren Zuständen
  • bei Krankheitssyndromen ohne klare Ätiologie

Ernährungstherapie

Der römische Philosoph Lucrezius schrieb:

„Was des einen Nahrung ist, ist des anderen bitteres Gift.“

Falsche Ernährung ist in den meisten Fällen die Hauptursache von Krankheiten. Ein Wechsel zu richtigen Ernährungsweisen beseitigt schon einmal die wichtigsten Krankheitsverursacher.

Viele Krankheiten entstehen oft nur nach sehr langer Zeit der falschen Ernährung. Hier spielt die Hauptrolle die Widerstandskraft eines einzelnen Organismus. Viele Krankheiten scheinen keinen offensichtlichen Zusammenhang mit der Ernährung zu haben. Eine zentrale Rolle spielen fehlende Nährstoffe und die tägliche Schadstoffdosis, welche wir aus der Ernährung, sowie unserem Umfeld konsumieren..

Unser Nahrung sollte aus Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralstoffen, Vitaminen, Ballaststoffen u.s.w bestehen. Sie können der Gesundheit dienen, aber ihr auch schaden.

Was wirklich zählt…

… ist der Einfluss den die Nahrung auf uns ausübt und das ist von vielen Faktoren abhängig. Eine große Rolle spielt hier unsere Konstitution, Stoffwechsel, Erkrankungen, aber auch Qualität und Menge der Nahrung die wir täglich zu uns nehmen.

Der blinde Glaube, dass Müsli mit Obst, Milch oder Joghurt zum Frühstück oder Rohkost zum Abendessen gesund sind, kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Störungen führen.

Rohes Gemüse und Obst mag wohl mehr Vitamine und andere wichtige Substanzen besitzen als gekochtes, aber vielen Menschen verursachen diese Nahrungsmittel Verdauungsprobleme und dadurch können die Vitamine etc. vom Organismus nicht absorbiert werden. Es ist von großer Wichtigkeit die Art der Nahrung, Zubereitung, aber auch die Quelle, wo die einzelnen Nahrungsmittel eingekauft werden, zu überprüfen. Somit lassen sich Zweifel an der Bioverfügbarkeit der Nährstoffe vermeiden.

Wodurch zeichnet sich hochwertige Nahrung aus?

Die Qualität der Nahrung definiert sich weder über ihr gutes Aussehen oder Geschmack, noch über die Kalorien. Einzig und allein ihr Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen und anderem mehr sind hierfür ausschlaggebend.

Eine hohe Nahrungsqualität in moderaten Mengen konsumiert, stärkt sowohl unseren Körper wie auch unseren Geist. Sie erlaubt uns damit ein langes gesundes Leben und im Krankheitsfall eine schnelle Symptomlinderung und auch Heilung.

Lassen Sie die Nahrung Ihre Medizin sein und die Medizin Ihre Nahrung um vielen Krankheiten vorzubeugen und im Krankheitsfall schneller gesund zu werden.

Sie wollen Ihre Ernährung umstellen?

Ich berate Sie gerne und erstelle Ihnen einen individuellen Ernährungsplan.