Colon-Hydro-Therapie

Anwendungsbereiche

Symptome, bei denen die Colon-Hydro-Therapie Anwendung findet sind:
  • Durchfall
  • Obstipationen
  • Völlegefühl
  • Übersäuerung
  • Mundgeruch
  • trockene Haut
  • Infektionen
  • Rheuma
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • Migräne
  • Vitalitätsverlust
  • Konzentrationmangel
  • Depression

Colon-Hydro-Therapie

Heilen heißt zuerst reinigen. Warum ist Colon-Hydro-Therapie so wichtig?

Unser Darm ist ein Organ über das man nicht so gerne spricht und eher mit unangenehmen Assoziationen verbindet. Das Hirn oder das Herz scheinen uns viel wichtiger zu sein. Dabei vergessen wir, dass der Darm unser ältestes Organ ist und sich weit vor dem Herz oder Hirn entwickelt hat.

Die Gesamtlänge unseres Darms beträgt zwischen 7 und 9 Meter, das ergibt ca. 400 Quadratmeter Oberfläche

Der Darm stellt ein Lebensraum für Milliarden von Bakterien dar. Insgesamt besteht die Darmflora aus vielen hunderten verschiedener Arten von Bakterien. Die Gesamtmasse an Darmbakterien beträgt etwa 3 Kilogramm. Alleine deswegen sollte uns schon klar sein, dass der Darm nicht nur ein Verdauungsorgan ist.

70% alle Abwehrzellen leben auf der Oberfläche der Darmschleimhaut. Fresszellen wie z.B Makrophagen, Granulozyten, auch B-Lymphozyten, T-Lymphozyten und Plasmazellen sorgen dafür, Fremdstoffe und Keime die unter anderem mit Nahrung in den Körper gelangen, unschädlich zu machen, sofern die Keime nicht schon durch Magensäure unschädlich gemacht wurden.

Falsche Ernährung wie z.B einseitige Kost, denaturiertes Nahrungsmittel, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, zuviel tierische Eiweiße, Emulgatoren, Fertiggerichte aber auch nicht konstitutionell gerechte Ernährung, zu viel kalte Speisen, zu spätes Essen, zu viel, zu hastig gegessene Kost kann zu Magen-Darm Dysfunktion führen. Es kommt zur Fehlverdauung. Die Nahrung kann nicht mehr vollständig verdaut und aufgespalten werden. Dadurch kann unser Darmflora Gleichgewicht gestört werden. Andere Faktoren für Darmflora Störung sind: Infektionen, psychischer Stress, Mangel an Bewegung, Umweltgifte, Medikamente.

Auch anhaftende Stuhlreste, Kotsteine, Keime und ihre Abbauprodukte, Gährungs- und Fäulnisprodukte, Viren- und Bakterien produzieren Giftstoffe.

Nur ein gesunder, intakter Darm kann Nährstoffe, Vitamine, Mineralien etc. gut resorbieren und unser System damit gut versorgen, womit wir natürlich unser Immunsystem kontinuierlich stärken. Eine starke Schleimhautbarriere im Darm kann verhindern, dass die Giftstoffe aus dem Darm in den Körper gelangen und andere Krankheiten verursachen können.

Es gibt kaum einen Prozess in unserem Organismus der nicht direkt oder indirekt mit dem Darm zu tun hat

Wenn wir verliebt sind, haben wir Schmetterlinge im Bauch und wenn wir starkem Stress ausgesetzt sind, tut uns der Bauch weh. Wir hören auch oft auf unseren „Bauch“ wenn wir eine Entscheidung treffen müssen. Somit ist der Bauch und damit der Magen-Darm-Trakt sehr stark mit unserem Kopf und Intuition verbunden. Wir besitzen ein ,,Bauch-Hirn“.

Chronische Beschwerde im Bauch können deshalb das Risiko für depressive Zustände, Vitalitätsverlust, Konzentrationsmangel, Müdigkeit, Migräne aber auch Burnout erhöhen.

Die nahrungsbedingte Selbstvergiftung aus dem Darm ist deshalb ein wichtiger Risikofaktor für unser Gesundheit.

Colon-Hydro-Therapie bietet nicht nur körperliche Befreiung von Toxinen und Giften, sie bietet auch geistig / seelische Entlastung.

Durchführung:

Colon-Hydro-Therapie wird mit einem speziellen, technisch aufwendigen Gerät gearbeitet. Durch ein kleines Kunststoffröhrchen das im After platziert wird, fließt warmes Wasser unter leichtem Druck in den Darm. Um die Darmtätigkeit positiv zu beeinflussen wird die Wasser Temperatur zwischen 20 und 40 Grad Celsius variieren. Der aufgelöste Darminhalt wird anschließend über einen dünnen Schlauch der an dem Kunststoffröhrchen befestigt ist, geruchlos in den Abfluss geleitet.

Gestörtes Bauchgefühl ?

Gerne berate ich Sie bei allen Fragen zur Colon-Hydro-Therapie.